Ausbildung Schornsteinfeger

Ausbildung zur/zum Schornsteinfeger/in

Sie suchen nach einer Zukunft mit Perspektiven und Herausforderungen? Dann ist eine Ausbildung zum Schornsteinfeger genau das Richtige für Sie! Als Schornsteinfeger sind Sie für die Sicherheit von Menschen und Gebäuden zuständig und tragen somit eine große Verantwortung.

Nicht nur die Arbeit auf den Dächern ist spannend, sondern auch die vielfältigen Aufgaben im Bereich der Feuerungstechnik. Mit einer Ausbildung zum Schornsteinfeger sind Sie auch technisch gefordert und können Ihre handwerklichen Fähigkeiten verbessern.

Zudem bietet die Branche viele Entwicklungsmöglichkeiten, denn Schornsteinfeger arbeiten immer am Puls der Zeit und müssen sich stetig weiterbilden, um immer auf dem neuesten Stand zu sein.

Werden Sie Teil eines starken Teams, das für die Sicherheit in der Region verantwortlich ist. Starten Sie jetzt Ihre Karriere als Schornsteinfeger und überzeugen Sie sich selbst von den zahlreichen Vorteilen dieses Berufs!

Ausbildungsschwerpunkte

Ausbildungsschwerpunkte sind insbesondere Tätigkeiten zur Brand- und Schadensverhütung, wie das Kehren und Überprüfen von Schornsteinen, Rauchrohren und Abgasleitungen.

Um Mängel an Feuerstätten und Abgasanlagen feststellen und beurteilen zu können, werden fundierte Inhalte des Baurechts, des Emissionsschutzes und der Feuerungs- und Anlagentechnik vermittelt. Hierzu gehören neben dem Messen und Prüfen von Feuerungsanlagen auf Schadstoffe, Abgasaustritt und Verbrennungsqualität auch das Beurteilen und Ermitteln der energetischen Qualität von Feuerungsanlagen und Gebäuden.

asdfsadf

Schornsteinfeger-ausbildungsverordnung

Bekanntmachung der Schornsteinfeger-Ausbildungsverordnung nebst Rahmenlehrplan Download PDF

Rahmenlehrplan

Rahmenlehrplan für den Ausbildungsberuf Schornsteinfeger/ Schornsteinfegerin Download PDF

logolandesinnung

Berufsfachschule

Im Rahmen des dualen Systems haben die Azubis je Ausbildungsjahr 60 Tage Berufsschulunterricht sowie 10 – 15 Tage überbetriebliche Unterweisung (ÜLU), jeweils im Blockunterricht. Für hessische Schornsteinfeger-Azubis finden sowohl Berufsschule als auch ÜLU in der Landesfachschule in Bebra statt.

Um den hohen Anforderungen der berufsspezifischen Ausbildung gerecht zu werden, wurde die Ausbildungsverordnung in Zusammenarbeit mit dem Bundesinstitut für Berufsbildung und der Rahmenlehrplan für den Ausbildungsberuf Schornsteinfeger/Schornsteinfegerin mit Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 26.01.2012 beschlossen. Die neue Ausbildungsverordnung ist ein wichtiger Beitrag für eine qualifizierte Berufsausbildung und für die fortwährende Modernisierung des dualen Systems der Berufsausbildung. Die nachhaltige Entwicklung in
der Berufsausbildung wird mit dem dualen Ausbildungssystem im Schornsteinfegerhandwerk berücksichtigt. Die System und Gestaltungskompetenzen als relevante Bündelungen von Kompetenzen sorgen für eine nachhaltige berufliche und soziale Entwicklung.

Aufgabe der Ausbildung ist es, den Auszubildenden auf allen Ebenen von der Fachlichen Ausführung der Arbeit bis zum Abschluss der beruflichen Ausbildung zu befähigen, Verantwortung zu übernehmen, sowie ressourceneffizient und nachhaltig wirtschaftlich sowie sozialkompetent zu arbeiten.

schwarz_marc

Marc Schwarz

Fachlehrer, Fachbereichsleiter Schornsteinfeger

logolandesinnung

Schultermine 2023 – 2024

Grundstufe – 1. Lehrjahr

12.02.2024 – 0.03.2024

06.05.2024 – 08.05.2024

03.06.2024 – 07.06.2024

Schuljahr 2024-2025

26.08.2024 – 13.09.2024

11.11.2024 – 29.11.2024

Fachstufe I – 2. Lehrjahr

04.03.2024 – 15.03.2024

10.06.2024 – 28.06.2024

Schuljahr 2024-2025

16.09.2024 – 02.10.2024

02.12.2024 – 20.12.2024

Fachstufe II – 3. Lehrjahr

15.01.2024 – 09.02.2024

18.03.2024 – 22.03.2024

15.04.2024 – 26.04.2024

01.07.2024- 12.07.2024

Schuljahr 2024-2025

07.10.2024 – 11.10.2024

28.10.2024 – 08.11.2024